10.03.2018 und 11.03.2018: Pop Goes Symphonic

2018-03-10-11 Pop Goes Symphonic beets Flyer

DAS wird mal was GANZ anderes…

Nun haben wir ja mit Projektarbeit ein bisschen Erfahrung aus den Konzertserien „Gospel meets Unplugged“ und „beets meets friends“. Aus einer fixen Idee wurden spruchreife Planungen und handfeste Ergebnisse, die sich sehen und hören lassen konnten.

Unplugged meets Orchester?

Nun ist aber ein komplettes Sinfonie-Orchester doch eine ganz andere Nummer als ein Chor oder Vokal-Ensemble. Gut, man muss für beide Truppen die Noten haben und zusammen üben, aber schon bei den Notensätzen für 20 verschiedene Instrumente stoßen wir dann schon an unsere Grenzen. Und dann erst die Koordination so vieler Musiker… deshalb blieb die Idee, unsere Musik einmal mit klassisch-orchestralen Arrangements zu spielen, bisher wirklich nur – eine Idee.

Von der Idee…

Es gibt aber umtriebige Zeitgenossen wie Fred Feiter aus Erkelenz, der vielen Musikbegeisterten Erkelenzern als Mit-Initiator der Erkelenzer Musiknacht oder vom Förderkreis XII Zylinder bekannt ist. Mit seiner Frage, ob wir sowas denn nicht gerne mal machen würden, rannte er bei uns natürlich offene Türen ein. Außerdem holte er noch QUOD LIBET mit ins Boot – was aus verschiedenen Gründen praktisch ist: dort war man ebenfalls begeistert, wir kennen uns gut, liegen auf einer musikalischen Wellenlänge und durften bereits mehrere wundervolle Benefizkonzerte vor ausverkauften Häusern in Hückelhoven und Erkelenz gemeinsam gestalten. Und es gibt einen ziemlich großen Fundus an Songs, aus denen man wählen kann…

Der „symphonische Kreis“ wird vervollständigt

Fehlen nur noch das Orchester, der passende Konzertsaal und… die Noten.

Ersteres war schnell gefunden, denn den Kontakt gab es auch schon. Das Sinfonieorchester der Kreismusikschule Heinsberg unter der Leitung von Ernest Frissen (mit Geschäftsstelle und Übungsraum in Erkelenz) steuert nicht „nur“ die orchestrale Begleitung für die drei Bands bei, sondern natürlich auch Stücke aus dem eigenen Repertoire. Es wird Musik geben von Annie Lennox, Frida Gold, Rossini, Tschaikowski, Klaus Badelt, Filmkomponist Howard Shore und Stücke wie „Ride Like The Wind“, „Lord Of The Dance“, „The Living Years“ uvm.

Dazu gesellte sich auf Anfrage sehr gerne die KulturGmbH der Stadt Erkelenz als Veranstalter, vertreten durch Christoph Stolzenberger, die mit der Stadthalle Erkelenz einen absolut angemessenen Rahmen für solch ein Vorhaben bietet.

Ach ja, die Noten…
Wenn man viele Musiker kennt, sind zum Glück auch mal welche dabei, die sowas können. Musikalische Fachkräfte aus dem Freundes- und Mitgliederkreis aller Beteiligten komponierten mit hohem Aufwand und echtem Können zum Teil exklusive  Orchesterpartituren. Für diesen Einsatz und die Leistung bedanken wir uns ganz besonders bei Rüdiger Blömer und Achim Buschmann.

2018-03 beets Symphonic Sponsoren

Wir freuen uns sehr auf diese einmalige Gelegenheit und auf wunderbare Momente mit außergewöhnlicher Musik!

 

Tickets im Vorverkauf für 15€ (erm. 10€):

 

Kultur GmbH in der Stadthalle Erkelenz:
hier ==> online oder unter (Telefon 02431/85-390)

 

Buchhandlung Wild, Aachener Str. 10, Erkelenz

 

 

Samstag, 10. März 2018          20 Uhr

Sonntag, 11. März 2018           18 Uhr

 

Stadthalle
Franziskanerplatz 11
41812 Erkelenz

Die Rheinische Post Online vom 16.11.2017 über „beets meets friends“ 2017

Da die RP-Online-Redaktion ja echt schnell, denn bereits am Tag nach der Pressekonferenz in Lövenich erschien folgender

2017-11-16 RP Online Andreas Speen PK beets meets
Foto: Andreas Speen

Vorabbericht von Andreas Speen bei der Rheinischen Post vom 16.11.2017.

Wir sind schon ein bisschen stolz drauf, dass wir in diesem überregional bekannten und renommierten Medium so oft auftauchen dürfen. Es ist interessant, welche kleinen Details, die eigentlich nur nebenbei im Gespräch fallen, dann doch den Weg in die Gazetten finden.

Vielen Dank!

 

Noch keine Tickets für „beets meets friends“ Vol. 10 ?
HIER ==> gibts noch welche!

 

Die SuperSonntag vom 19.11.2017 über „beets meets friends“ 2017

2017-11-19 Super Sonntag von Ferdi Heske
Alle Fotos und Abdruck mit freundlicher Genehmigung

Hier ist ein – wie wir meinen – wirklich sehr schöner und gelungener Artikel von Ferdi Heske über „beets meets friends“ erschienen.

„beetsigen“ Dank an alle anwesende Journalisten sowie an den Vorstand der Raiffeisenbank Erkelenz, Herrn Ulrich Lowis, sowie an den Marketingleiter, Herrn Thomas Brockers, für die langjährige Unterstützung unserer Konzertreihe und für die Möglichkeit, die Pressekonferenz im Hauptsitz der Raiffeisenbank in Lövenich durchführen zu können.

Wir hatten alle viel Spaß!

 

Noch keine Tickets für „beets meets friends“ Vol. 10 ?
HIER ==> gibts noch welche!

 

„beets meets friends“ – Pressekonferenz!

 

Das reimt sich! Und was sich reimt…

Wir haben Redakteurinnen und Redakteure aller wichtigen Zeitungen aus dem Verteilungsbereich Niederrhein eingeladen, um ein wenig über das diesjährige Konzert zu plaudern.

Unser langjähriger Sponsor Raiffeisenbank Erkelenz eG hat uns dafür sogar die Räumlichkeiten der Zentrale in Lövenich zur Verfügung gestellt. Es ist kein Geheimnis, dass wir als Amateure ein solches Projekt ohne eine weitere Unterstützung von außen gar nicht stemmen könnten. Umso mehr haben wir uns auch über diese Möglichkeit sehr gefreut. Auch Vorstand Ulrich Lowis und Marktingleiter Thomas Brockers hatten sich dazugesellt.

Vielen „beetsigen“ Dank!

Aber dann…

Einige von Euch wissen es schon lange, andere werden wiederum sehr überrascht sein.
Unser „Langhaariger“ ist tatsächlich nicht nur Exil-Franke, sondern auch ausgebildeter Bänker.
Nun ist es nicht so, dass er seit 16 Jahren keine Bank mehr von innen gesehen hätte oder nicht wüsste, wie man sich dort üblicherweise zu benehmen hätte. Aber DAS!
Nur sein überaus sympathisches und einnehmendes Wesen und die Fürsprache der anderen „beets“ konnten „Schlimmeres“ ;-) verhindern.

Und das kam so:

Es war gut gemeint, keine Frage.
Zunächst kam der schon als einziger im Bühnenoutfit vom letzten Jahr und fiel damit direkt auf. Außerdem hatte er eines unserer begehrten beets-Maskottchen dabei, um damit vielleicht ein schönes Fotomotiv zu haben… der beets-Bär auf dem Fensterbrett in der Schalterhalle des langjährigen „beets meets“-Sponsors, der Raiffeisenbank Erkelenz mit Sitz in Lövenich. Wäre schön gewesen.

Bei dem Versuch, dieses wundervolle Stilleben aufzubauen, ging jedoch leider die vorher ebenso sorgfältig aufgestellte Werbelandschaft im Kundenbereich zu Bruch, als sich der kleine beets-Bär einfach mitten rein setzen wollte.
Prospekte, Namensschilder, Aufsteller, Werbeartikel… alles flog zu Boden.
Erinnerungen an Bilder von verwüsteten Hotelzimmern nach dem Aufenthalt großer Rockstars wurden in den Köpfen der Anwesenden wach. Nur der kleine Raiffeisen-Bär dürfte sich in seinem Rocker-Outfit ziemlich wohlgefühlt haben, konnte er doch wenigstens einmal seine heimliche Leidenschaft aussleben.

Alles gut gegangen

Zum Glück konnte das besonnene Verhalten der Raiffeisen-Mitarbeiter (schallendes Gelächter) verhindern, dass die Finger direkt zum Alarmknopf wanderten. Sonst hätten wir von der Szene auch noch gestochen scharfe Bilder im Polizei-Archiv. Zusätzliche Erklärungsversuche über die Vergangenheit des Unglücksraben taten ein Übriges, um die Situation wieder zu beruhigen. Er konnte dann mit drei Tassen Kaffee und einer Portion Kekse getröstet werden, wird aber wohl trotzdem nicht mehr so schnell eine Bank betreten.

Ach ja:

Das Ergebnis der Pressekonferenz (die dann ohne weitere Zwischenfälle von Statten gehen konnte), könnt ihrunter anderem

HIER bei der SuperSonntag oder

HIER bei der Rheinischen Post nachlesen.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die anwesenden Redakteure!

Noch keine Tickets für „beets meets friends“ Vol. 10 ?
HIER ==> gibts noch welche!

 

Weitere Infos zum Konzert:
HIER ==>

und zum Zusatztermin:
HIER ==>

 

19.01.2018: Neujahrs-Empfang im Café SAMOCCA in Heinsberg

Die „beets“ pflegen seit vielen Jahren eine Verbindung zur Lebenshilfe in Heinsberg.

Ob im Lebenshilfe-Café in Erkelenz bei „INCLUSIO meets music“, zur jährlichen Saison-Eröffung des Bootshauses am Lago Laprello, beim Stadtfest zum Jubiläum der Lebenshilfe in Heinsberg und bei Konzerten in der Rurtal-Schule in Oberbruch – oder wenn die Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtungen uns bei unseren Konzerten besuchen.

Inclusives Museums-Café

In diese Sammlung reihen wir nun eine weitere schöne Location ein: Im Gebäude-Ensemble des ehemaligen Kreismuseums Heinsberg (seit 2014: Begas Haus) wurde das inclusive Museums-Café SAMOCCA eingerichtet, in dem Menschen mit Behinderung im Rahmen ihrer Fähigkeiten Großartiges leisten können. Es gibt eine eigene Kaffeerösterei, alle Speisen und Kuchen sind selbstgemacht, und das außergewöhnliche Ambiente mit einer Mischung aus modernem Stil und historischem Gebäude lädt zum Verweilen ein. Die Stadtmauer bildet eine eigene Wand direkt im Café und ist mit dem schönen Außenbereich zu einer tollen Einheit verschmolzen.

Kaffee mit Kultur

Natürlich lässt sich eine so außergewöhnliche Gastronomie prima mit verschiedenen kulturellen Bereichen verbinden. Darstellende oder bildende Kunst, Musik, Vorträge, Workshops, Filmvorführungen, Ausstellungen und vieles mehr findet neben dem reichhaltigen kulinarischen Angebot in den Räumlichkeiten einen Platz.

Die „beets“ dürfen den Neujahrsempfang 2018 begleiten. Es gibt ein Flying Buffet und einen Sektempfang und lauschige Musik der akustischen Art. Wir konnten vereinzelt zu verschiedenen Gelegenheiten schon die Vorzüge des SAMOCCA testen, aber nun sind wir zum ersten Mal als „3er-beets“ vor Ort. Begrüßt mit uns das neue Jahr!

19. Januar 2018

19:00 bis 23:30 Uhr

28€ Eintritt pro Person inkl. Sektempfang und Flying Buffet, ohne Getränke.

Anmeldungen und Kartenverkauf im Café Samocca

Öffnungszeiten: Di – So 9-18 Uhr • Hochstraße 19 • 52525 Heinsberg • Tel. 02452 1062077

 

Schöner Beitrag bei Topgeschäfte.de aus Heinsberg

2015 beets meets

Das war eine schöne Überraschung.

In der facebook-Kommentarspalte unter der Veranstaltunganzeige für „beets meets friends“ erschien diese Woche ein Kommentar von Herbert Herrmanns-Lipa. Er ist Betreiber eines Internetportals, in dem man Geschäfte, Dienstleistung, Handel, Handwerk und vieles mehr in Heinsberg schön ordentlich aufbereitet finden kann.

Die Lifesyle-Seite heißt Topgeschäfte.de, und natürlich gibt es dort auch einen gut sortierten und gepflegten Veranstaltungskalender. Dort wiederum gibt es einen – wie wir finden – sehr schönen Hinweis auf unsere „beets meets friends“-Konterte, den wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen: ==> zum Veranstaltungskalender bei topgeschäfte.de

Wir sind ein bisschen stolz darauf, dass jemand von sich aus sowas macht – einfach weil er es kann.

Vielen „beetsigen“ Dank!

 

23.12.2017: Die „beets“ beim X-Mas-Special im Café 57

beets cafe 57 flyer

Es gibt tatsächlich schon einige Locations, die seit Jahren zum festen Bestandteil im „beets“-Tourkalender zählen.

Das Café 57 in Rath-Anhoven -direkt an der B57- gehört dazu. Sogar das Datum für dieses Event hat sich nicht verändert – der 23.12. gibt uns kurz vor Weihnachten noch einmal eine wunderbare und stimmungsvolle Gelegenheit, ein ereignisreiches musikalisches Jahr zu beschließen.

Leckere Burger oder Baguettes…Café B 57

Das herzliche und freundliche Team des Café 57 verwöhnt Euch und uns gerne mit kleinen und großen hausgemachten Köstlichkeiten aus der Küche, und wir hoffen, dass auch dieses Jahr die „Bude“ wieder rappelvoll wird.

Wir empfehlen eine rechtzeitige Tischreservierung unter 02431/1428.

Der Eintritt ist wie immer frei!

Los geht’s um 20 Uhr.

Café 57
Gladbacher Str. 20-22
(direkt an der B57)
41844 Rath-Anhoven

 

„beets meets friends“ Vol.10 – Infos zum Vorverkauf

2017-12-Flyer-Vorne-beets-meets

Am schnellsten und bequemsten:
Den Online-Ticket-Shop und die Ticket-Hotline nutzen!

Hier auf der Website von KulturPur in Hückelhoven…
(wenn der Link nicht funktioniert, einfach die folgende Zeile kopieren und in den Browser einfügen)

https://kulturpur-info.de/theaticket/termine.php

…erreicht Ihr ab sofort für beide Konzerttermine jeweils einen kompletten Saalplan der Aula Hückelhoven. Dort seht Ihr auf einen Blick, welche Sitzplätze in den verschiedenen Preiskategorien noch frei sind – und könnt Euch Eure Lieblingsplätze mit einem Klick reservieren. Die Tickets werden Euch bequem per Post nach Hause geliefert.

Unter der Ticket-Hotline 0 24 33 / 90 36 36 könnt Ihr rund um die Uhr telefonisch eine Ticket-Bestellung bei KulturPur aufgeben; auf Wunsch werdet Ihr natürlich auch zurückgerufen.

Wir wünschen viel Spaß und Freude bei unserem Jubiläumskonzert!

„beets meets friends“ Vol. 10 – Vorverkauf für die Jubiläums-Shows startet Ende Juli 2017

2015 beets meets

Der Vorverkauf startet Ende Juli 2017. Wir geben natürlich hier und im Facebook Bescheid – dranbleiben!

 

„beets meets friends“ 2017 – zum 10. Mal in der Aula Hückelhoven

 

Samstag, 02.12.2017, 20 Uhr

Sonntag, 03.12.2017, 18 Uhr

 

Bitte auch den Online-Ticket-Shop und die Ticket-Hotline nutzen!

Hier auf der Website von KulturPur erreicht Ihr ab Ende Juli für beide Konzerttermine jeweils einen kompletten Saalplan der Aula Hückelhoven. Dort seht Ihr auf einen Blick, welche Sitzplätze in den verschiedenen Preiskategorien noch frei sind – und könnt Euch Eure Lieblingsplätze mit einem Klick reservieren. Die Tickets werden Euch bequem per Post nach Hause geliefert.

Unter der Ticket-Hotline 0 24 33 / 90 36 36 könnt Ihr rund um die Uhr telefonisch eine Ticket-Bestellung aufgeben; auf Wunsch werdet Ihr natürlich auch zurückgerufen.

Karten für „beets meets friends“ Vol. 10 – Die Jubiläums-Shows 2017:

==> Hier geht’s zur Übersicht aller örtlichen Vorverkaufsstellen!
==> Hier geht’s direkt zum Online-Ticket-Shop von KulturPur!