13.11.2015: Rurtal-Schule meets Inclusio

…oder auch:

„RurRock Goes Russia“

Musik machen hat sowohl an der Oberbrucher Rurtal-Schule als auch im Erkelenzer Café Inclusio der Lebenshilfe Heinsberg eine lange Tradition.

Beiden Einrichtungen ist auch gemeinsam, dass es dort jeweils Musikerinnen, Musiker und Musikliebhaber gibt, mit denen uns zum Teil langjährige Freundschaften verbinden und mit denen wir auch schon gemeinsam aufgetreten sind.

Inclusio und Rurtal-Schule? Wie hängt das zusammen?

Mittlerweile legendär sind die Livemusik-Abende „Inclusio Meets Music“: Musikpädagogin Beate Theißen lädt Musiker mit und ohne Behinderung regelmäßig zur Jam-Session ein. Dann wird aus der Sitzecke eine kleine Bühne – und Freunde, Nachbarn und Musikfans feiern bis in den späten Abend.

Die „beets“ erinnern sich da gerne an wunderbare Momente vor allem mit Daniel Stolz, der zu seine Schulzeit an der Rurtal-Schule Mitglied der Schul-Band „RurRock – Wir Zusammen“ war und seit Jahren im Erkelenzer Gospel-Chor „rejoiSing“ mitsingt. Unsere gemeinsame Version von „Still“ hat auch den „echten“ Jupiter Jones gefallen!

Landrat hat die Schirmherrschaft beim Benefizkonzert für Friedensprojekt

Am Freitag, den 13. November 2015, findet um 19.00 Uhr ein Benefizkonzert unter der Schirmherrschaft von Landrat Stephan Pusch in der Aula der Rurtal-Schule statt. Der Erlös ist für ein deutsch-russisches Musik- und Friedensprojekt der Rur-Rocker bestimmt, das im Mai 2016 in Pskow / Russland stattfinden soll. Natürlich fahren die Schüler dann auch dort hin.

Im Jahr 2001 reisten die Rur-Rocker zum ersten Mal in das russische Pskow, um dort mit den Freunden aus dem Heilpädagogischen Zentrum Pskow einer erstaunten russischen Öffentlichkeit zu zeigen, welche eindrucksvollen musikalischen Leistungen Menschen mit und ohne Behinderung auf einer großen Bühne erbringen können. Seither sind die Rur-Rocker immer unter dem Motto „Wir zusammen“ insgesamt zehnmal nach Russland gereist. Dabei spielte immer der Friedens- und Versöhnungsgedanke eine sehr wichtige Rolle.

Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Großwetterlage wollen die Rur-Rocker wieder ein Zeichen setzen, dass gerade in Krisenzeiten die Kontakte zwischen den Menschen nicht abreißen dürfen und weiterhin Brücken des Friedens genutzt werden sollten.

Wer macht mit?

Die Rur-Rocker dürfen bei dem Benefizkonzert als musikalische Gäste die Beets& Berries, die  „Workshop-Band“ der Lebenshilfe, Beverly Daley, Be Jazz, das Duo EigenArts, Quod Libet  und den Chor „GospelVoices“ aus Holzweiler begrüßen. Durch den abwechslungsreichen musikalischen Abend wird Daniel Finkernagel führen, der auf WDR 3 die Sendung „Mosaik“ moderiert.

Als Ehrengäste darf Schulleiter Volkmar Gilleßen neben Landrat Stephan Pusch die stellvertretende Schulleiterin des Heilpädagogischen Zentrums Pskow Swetlana Andrejewa und eine Delegation einer Förderschule für Schülerinnen und Schüler mit einer geistigen Behinderung aus dem ungarischen Partnerkreis Komarom-Esztergom des Kreises Heinsberg begrüßen. Die Rur-Rocker freuen sich riesig auf einen Abend von Freunden für Freunde und mit Freunden. Unser langjähriger Freund Rolf Zuckowski kann leider nicht mitwirken,  wird aber eine Videobotschaft an das Publikum richten.

Das wichtigste zum Schluss: Wie komme ich da rein?

Die Eintrittskarten zum Preis von 10.00 € für Erwachsene und 5,00 € für Kinder und Jugendliche können bereits jetzt im Vorverkauf im Schulbüro der Rurtal-Schule bestellt und erworben werden (Tel. 02452/96700; FAX: 02452/967029; Email: rurtal-schule@kreis-heinsberg.de).

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s