Das neue „beets“-Mobil ist da!

Naja, eigentlich ist es ein „Nash-Mobil“.

(Wer weiß eigentlich, warum Natascha’s Spitzname „Nash“ ist?)

Und ganz so neu ist es auch nicht mehr, denn sie kurvt ja schon ne ganze Weile damit rum.

beets mobil beets mobil

Jetzt kann jeder „beets“-Fan zuverlässig und publikumswirksam erkennen, wo „datt Nash“ gerade unterwegs ist. Und es gibt Platz für mindestens drei „beetsies“ und die nötigen Instrumente.

Konzept und Ausführung: Markus „Pommes“ Palmen @ LOGORITHMUS ! Dankschee!

Insider: Wieso hat das Ding eigentlich keine Anhängerkupplung?