SingSation wieder bei „beets meets friends“ 2016!

Karten für „beets meets friends“ 2016:

==> Hier geht’s zur Übersicht aller örtlichen Vorverkaufsstellen!
==> Hier geht’s direkt zum Online-Ticket-Shop von KulturPur!

 

Jeder von den „beets“ kannte jemanden, aber keiner kannte alle. Auch untereinander waren sich viele der Sängerinnen und Sänger vorher noch nie begegnet, als wir uns entschlossen, einen Projektchor zusammenzustellen.

Den Namen haben sie sich schon in einer der ersten Proben 2014 selbst gegeben. Im mittlerweile dritten Jahr und in fast unveränderter Besetzung ist aus vielen hervorragenden Stimmen eine homogene Einheit geworden, die unter der erfahrenen und fachkundigen Leitung von Ellen Nierhaus viel Zeit, Energie und vor allem Liebe investiert, damit viele Stücke im „beets meets friends“-Programm noch schöner werden.

Mal zart, mal druckvoll, mal als Solisten – und immer mit einer wunderbaren Freude in den Gesichtern.

 

Advertisements

Die „Erste Erkelenzer Musiknacht“ in der Presse

Hier ist der Link zum Artikel in der Rheinischen Post vom 26. Mai 2015.

Wir dürfen mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Laaser allen, die nicht dabei waren, zeigen, wie schön man in der Kundenhalle der Erkelenzer Sparkasse Musik machen und hören kann.

Die bezaubernde Omnitah machte den Auftakt. Wir freuen uns sehr darüber, dass sie als  „friend“ bei „beets meets…friends“ im Dezember mitwirkt. Habt Ihr übrigens schon Karten?

Außerdem zu sehen: ein Teil von unserem „SingSation“-Chor!

Fotos: © 2015, Jürgen Laaser

Unser Projekt-Chor “SingSation” beim WDR? JA!

Im Fernsehen! Echt!

Irgendwann vom 8. – 10. Mai 2015…

Im Februar hatten wir Euch ja davon berichtet, dass der Projekt-Chor „SingSation“ von
„beets meets… & friends“ eine Video-Bewerbung beim
Wettbewerb um den beliebtesten Chor in NRW
bei WDR 3 eingereicht hat.Leider hat es dieses Mal nicht für die ersten 10 gereicht, unter denen die WDR-Hörer und -Seher nun die drei Finalisten wählen können…

ABER: Die mehr als 300 eingegangenen Bewerbungen aus ganz NRW haben die Jury so begeistert, dass für alle, die sich mit so viel Engagement beworben haben und nicht unter den ersten zehn Chören sind, ein besonderer „Trostpreis“ rausspringt.

Mit „Drei Nächten der Chormusik“ soll ihnen eine verdiente (Fernseh-)Bühne gegeben werden. Vom 8. Mai bis 10. Mai 2015 sendet das WDR-Fernsehen nachts je rund fünf Stunden die Videos, mit denen sich die Chöre bei uns beworben haben.

Moderiert von René le Riche werden 200 Gruppen vertreten sein.

Wir werden gespannt verfolgen, ob wir bekannte Gesichter sehen!

Unser Projekt-Chor „SingSation“ beim WDR?

„Projektchor“ – so haben wir anfangs diesen Schmelztiegel von ca. 20 Leuten genannt, die sich teilweise erst drei Monate vor dem 2014er Konzert kennengelernt haben. Mittlerweile ist daraus eine echte Mannschaft geworden, die sich dann auch standesgemäß einen eigenen Namen gegeben hat. Vermutlich dauert es auch nicht mehr lang bis zum eigenen Web-Auftritt – dann gibt’s natürlich einen Link. Die Kapazitäten waren dort erstmal gebunden für die Produktion eines Bewerbungs-Videos zum Casting.
Was?? Casting? JA!! SingSation bewirbt sich für den vom WDR ausgeschriebenen Chor-Wettbewerb „Singen macht glücklich“! Natürlich halten wir Euch auf dem laufenden. Es wird ein Online-Voting geben, das für drei Chöre die Teilnahme an der Finalshow am 8. Mai 2015 bedeuten kann. Dem Gewinner winkt ein Auftritt mit den Profis vom WDR-Rundfunk-Chor…!

Hier gibt‘ auch alle Infos: Singen macht glücklich!